Festoons

Malar Bags & Festoons – Was kann ich tun?

Sie werden häufig mit dicken Tränensäcken verwechselt, befinden sich jedoch unter den Tränensäcken auf dem Jochbein: Malar Bags und Festoons sind Schwellungen und Falten, die unschön auf den Wangen liegen und das Gesicht müde und krank aussehen lassen.Man findet im Internet kaum nützliche Informationen zu Behandlungsmethoden, obwohl viele Menschen unter ihren Malar Bags und Festoons leiden. Dies liegt daran, dass die Behandlung dieser Region nicht ganz einfach ist. Wir erklären Ihnen, was es damit auf sich hat und was man gegen Malar Bags und Festoons tun kann!
Festoons

Was genau sind Festoons?

„Festoon“ bedeutet übersetzt „Girlande“ und der Begriff ist deshalb so passend, weil die Festoons sich direkt unter den Tränensäcken / Augenringen bilden und diese teils tiefen Falten wie Girlanden aussehen.

Wie entstehen Festoons?

Festoons entstehen durch Hautschäden, die Hauterschlaffung oder durch ein schwaches Bindegewebe. Diese Prozesse können in Kombination mit einem ungesunden Lebensstil verstärkt werden. Besonders Sonnenschäden der Haut sorgen schnell für die Bildung von Festoons und Malar Bags. Manchmal kommen Malar Bags auch erblich bedingt vor und zeigen sich bereits in jungen Jahren in Form von leichten Schwellungen unter den Augen. Die Entwicklung der tiefen Falten, der sogenannten Festoons, findet meist jedoch erst mit fortschreitendem Alter statt. Die Muskulatur unter den Augen wird schwächer und durch die geringere Muskelaktivität rutscht Gewebe nach unten und belastet die Haut. Typischerweise treten auch erhöhte Wasseransammlungen in diesem Bereich auf, was den Festoons dieses charakteristisch geschwollene Aussehen gibt. Wissenschaftler sind sich nicht einig, warum die Muskulatur um die Augen herum schwächer wird, stellen aber die Hypothese auf, dass eine Kombination aus Faktoren wie Genetik, Sonnenschäden und zunehmendes Alter dafür verantwortlich ist. Dazu kommt, dass die Knochensubstanz in der Jochbeinregion im Alter schwächer wird und der Wangenknochen zurücktritt, also das Mittelgesicht flacher wird. So wird die Wangenhaut weniger gespannt und Schwellungen oder Falten treten deutlicher hervor.

Warum nennt man Festoons auch Malar Bags?

Dass Festoons auch Malar Bags genannt werden, ist ein Irrtum. Malar Bags sind die Schwellungen, neben diesen sich die Festoons bilden. „Malar Bags“ oder „Malar Mounds“ bedeutet übersetzt „Wangentasche“ oder „Wangenhügel“. Festoons gehen fast immer mit Malar Bags einher, daher entstand wohl die Annahme, dass beide Begriffe eine Indikation beschreiben.

Was ist der Unterschied zwischen der Ausprägung von Festoons und Malar Bags?

Die Ausprägung von Festoons bezeichnet die Bildung von Falten unter den Augen und auf dem Jochbein. Meist entstehen jedoch nicht nur Falten, sondern auch Schwellungen auf dem Jochbein, die sogenannten Malar Bags. Die Malar Bags bestehen aus Wasseranlagerungen und / oder Fettgewebe, welches durch mangelnde Spannkraft der Haut und geringerer Aktivität der Muskulatur unter den Augen nach vorne durchgerutscht ist. Festoons und MalarBags werden auch oft mit dicken Tränensäcken verwechselt, diese befinden sich jedoch über den Festoons und können auch gemeinsam mit Festoons und Malar Bags auftreten.
Malar Bags

Was genau sind die Ursachen für Malar Bags und Festoons?

Festoons und Malar Bags können durch folgende Ursachen auftreten:

  • Natürlicher Prozess der Hautalterung
  • Sonnenschäden der Haut
  • Wassereinlagerungen des Körpers
  • Schwaches Bindegewebe
  • Ungesunde und salzhaltige Ernährung
  • Zu wenig Schlaf
  • Stress
  • Alkohol und Nikotin
  • Schlecht durchgeführte Filler-Behandlungen
  • Erblich bedingte Veranlagung
  • Erkältung
  • Allergien
  • In seltenen Fällen können Krankheiten wie Herz- und Nierenschwäche, Schilddrüsenerkrankung oder Tumore dahinterstecken, denn vermehrte Wasseransammlungen im Körper können darauf hinweisen

Welche Behandlungsmethoden gibt es für die Festoons?

Es gibt eine Reihe von Tipps wie Sonnenschutz, gesunder Lebensstil, Lymphdrainagen, Augenpflege mit Retinol oder Hyaluron und entwässernde Maßnahmen. Diese Tipps helfen mit Sicherheit, die Spannkraft der Haut um die Augen herum zu verbessern und die Wasseransammlungen zu minimieren. Es bestehen auch einige hautstraffende Methoden, wie medizinische Peelings, CO2 Laser, Radiofrequenz- und Ultraschallbehandlungen, welche bei beginnenden Schwellungen helfen können. Bei ausgeprägten Festoons jedoch tragen sie nur geringfügig zur Verbesserung bei. Ist das Gewebe erschlafft und hängt bereits in diesen typischen Girlanden auf den Wangen, hilft nur noch ein minimalinvasiver oder operativer Eingriff.

Wie kann man Festoons bzw. Malar Bags entfernen?

Leicht ausgeprägte Festoons lassen sich hervorragend mit Hyaluronsäure behandeln. Es wird lediglich das Volumendefizit durch mehrere Injektionen mit Hyaluronsäure ausgeglichen. Die Festoons werden unterspritzt und die Wangen aufgepolstert, um ein frisches Aussehen zu erreichen und die Festoons verschwinden zu lassen. Ein minimalinvasiver Eingriff, nach diesem man sofort wieder gesellschaftsfähig ist und das Ergebnis sogleich sieht. Die Behandlung mit Hyaluronsäure hält ca. 12 Monate an und kann dann wiederholt werden oder aufgefrischt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass mit der Formung des Gesichts mit Hyaluronsäure, häufig auch „Liquid Lift“ genannt, eine ganzheitlich wirkende Verjüngung des Gesichts einhergeht. Durch das gewonnene Volumen spannt sich die Haut wieder und unschöne Vertiefungen verschwinden. Die Behandlung ergibt ein ganz natürliches frisches Ergebnis, das von anderen nicht wahrgenommen wird.

Stark ausgeprägte Festoons können über einen feinen, S-förmigen Schnitt komplett entfernt werden, mitsamt des hängenden Gewebes und der überschüssigen Haut. Die Narben verlaufen zwar auf der Wange, verblassen jedoch nach 6 Monaten und sind wesentlich unauffälliger als die ursprünglichen Hauttaschen / Festons. Gleichzeitig oder auch ersetzend, je nach Ausgangsbefund, kann ein Mid-Facelift oder Mini-Lift erfolgen, womit die gesamte Kontur im Wangenbereich stark verjüngt werden kann. Bei diesem operativen Eingriff, der häufig in Vollnarkose stattfindet, beträgt die Heilungszeit etwa eine Woche.
Malar Bags

Kann man Festoons kaschieren?

Festoons lassen sich mit Make-up etwas kaschieren, jedoch sieht man die Malar Bags weiterhin. Schwellungen sieht man grundsätzlich, auch bei gutem Make-up. Vor dem Auftragen von Make-up empfiehlt es sich, die Augen- und Wangenpartie zu kühlen und eine straffende Augencreme mit kreisenden Bewegungen einzumassieren.

Kann man die sogenannten Malar Bags auch überschminken?

Malar Bags lassen sich nur schwer überschminken, aber zumindest abmildern. Durch das Abdecken der Fältchen und dunklen Augenschatten sieht man frischer aus und die Malar Bags fallen nicht mehr so stark ins Auge. Dazu am besten ein gut deckendes Make-up verwenden, ein sogenanntes Camouflage Make-up, und darüber einen Concealer mit lichtreflektierenden Pigmenten verwenden. Lassen Sie sich am besten im Fachhandel Ihres Vertrauens bezüglich des Produkts und der passenden Farbe beraten.

Welche Ausprägungen gibt es bei den Festoons?

Festoons können anfangs wie „Augenschatten unter den Augenschatten“ wirken, also wie eine Furche, die über die Wange zieht, können sich aber auch zu tiefen Falten entwickeln, sodass sie ihrem Namen – „Girlanden“ – alle Ehre machen. Es ist ratsam schon am Anfang dagegen vorzugehen, da sich tief eingegrabene Falten grundsätzlich schwerer behandeln lassen.

Kann man Malar Bags operieren?

Malar Bags kann man operieren, indem man sie über einen feinen Schnitt entfernt, also das überflüssige Fettgewebe und die erschlaffte Haut entfernt. Dies ist die effektivste Methode mit langanhaltendem Ergebnis bei stark sichtbaren Malar Bags und Festoons.

Wie genau läuft so eine Malar Bags OP ab und was sollte man beachten?

Vor einer Malar Bags OP werden ausführliche Beratungsgespräche geführt, um ein optimales Ergebnis zu erreichen, welches den Wünschen des Patienten entspricht. Die OP selbst dauert etwa 30-60 Minuten und findet ambulant in örtlicher Betäubung (ggfs. mit Dämmerschlaf) statt. Mit starken Schmerzen ist nach dem Eingriff nicht zu rechnen. Leichter Wundschmerz kann mit einfachen Schmerzmitteln wie Ibuprofen behandelt werden. Es empfiehlt sich dennoch, sich die ersten Tage Ruhe zu gönnen und das Gesicht zu kühlen. Die Gesellschaftsfähigkeit ist aufgrund von möglichen Schwellungen und Blutergüssen für etwa eine Woche eingeschränkt. Wenn man Brillenträger ist, sieht man die Restschwellungen kaum, da der Unterrand der Brille diese dann genau überdeckt.

Gibt es alternative Methoden, um Festoons zu behandeln?

Als alternative Methoden zur Behandlung von Festoons gelten folgende:

Medizinische Peelings

verbessern das Hautbild, indem die oberste Hautschicht komplett abgetragen wird und wieder eine frische, rosige Haut erscheint. Medizinische Peelings können die Haut sichtbar feiner wirken lassen, wenn sie regelmäßig, alle 2 – 3 Monate, durchgeführt werden. Jedoch haben sie nur einen leichten straffenden Effekt auf das Gewebe und stellen somit keine geeignete Behandlungsmethode für ausgeprägte Festoons dar.

Microneedling

regt durch Mikroverletzungen die Kollagenbildung an und lässt die Haut praller und etwas straffer wirken. Auch kleine Trockenheitsfältchen können gut damit behandelt werden. Für die tiefen Festoons jedoch eignet sich auch Microneedling nicht, da der Effekt einfach zu gering ist, um die Falten weniger sichtbar werden zu lassen.

CO2 Laser

kann schon mit einer Behandlung Pigmentflecken, Aknenarben und kleine Fältchen stark reduzieren. Die Behandlung mit dem CO2 Laser wird in Teil- oder Vollnarkose durchgeführt und die Heilungszeit ist mit 14 Tagen recht lang, doch der Effekt durchaus positiv. Dies kann durchaus eine Verbesserung beginnender Festoons erzielen, denn durch den CO2 Laser wird zwar in der Tiefe der Haut neues Kollagen gebildet, jedoch reicht dies nicht, um stark ausgeprägte Festoons zu beseitigen.

Ultraschallbehandlungen

sollen das Gewebe in der Tiefe straffen, indem sich das Gewebe durch die Wärme, die in der Tiefe durch den Ultraschall entsteht, zusammenzieht. Anbieter wie Ultherapy behaupten, dass ihre Behandlung ein Facelift ersetzen kann. Der Effekt ist jedoch begrenzt und insbesondere zu gering, um Festoons zu beseitigen.

Radiofrequenzbehandlungen

sollen ebenfalls das Gewebe in der Tiefe straffen, doch auch hier gibt es wenige Erfolgsberichte. Ausgeprägte Festoons sind mit leicht straffenden Maßnahmen leider nicht zu beheben und möglicherweise ist die Enttäuschung groß, wenn viel Geld für solch einen Eingriff ausgegeben wurde, der Effekt aber zu Wünschen übriglässt.

Behandlungen mit Hyaluronsäure

sind die einzige effektive Alternativ-Methode zur OP. Durch den Ausgleich des Volumendefizits können leichte Festoons erfolgreich behandelt werden. Bei besonders stark ausgeprägten Festoons empfehle ich jedoch die OP mit langanhaltendem Ergebnis.

Worauf sollte man bei der Auswahl eines passenden Chirurgen für die Festoon OP achten?

Achten Sie bei der Auswahl eines passenden Chirurgen für die Festoon OP auf den Titel „Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie“ und fragen Sie nach den Behandlungsmethoden, der Erfahrung und Vorher-Nachher Bildern. Suchen Sie am besten auch im Internet nach Bewertungen von anderen Patienten zur Behandlung von Festoons und Malar Bags.

Mit welchen Kosten sollte man bei einer solchen Malar Bags OP rechnen?

Die Kosten für die Malar Bags OP sind abhängig von der Ausprägung der Malar Bagss und der gewählten Behandlungsmethode. Bitte lassen Sie sich beraten und unverbindlich einen individuellen Kostenplan erstellen.

Hier finden Sie mehr Informationen zu