Oberlidstraffung München – Kleiner Eingriff mit Verjüngungseffekt

Sie wünschen sich eine Oberlidstraffung für einen frischen und offenen Augenaufschlag? Die erfahrene Fachärztin Dr. med. Caroline Kim ist Ihre kompetente Expertin auf diesem Gebiet.

Ihre Vorteile bei Dr. med. Caroline Kim in München

  Spezialistin im Bereich der ästhetischen und rekonstruktiven Lidchirurgie
   Behandlung durch Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Kim
   24 h Erreichbarkeit der Ärztin
 Ziel ist bei uns immer ein absolut natürliches Ergebnis

Unterlidstraffung

Die wichtigsten Faktoren der Oberlidstraffung

OP-Dauer30-40 min
AnästhesieLokalanästhesie mit Beruhigungssaft oder Analgosedierung durch Anästhesisten
KlinikaufenthaltNicht erforderlich, ambulanter Eingriff
NachbehandlungNach 7 Tagen Fadenzug, bei Bedarf Lymphdrainagen
GesellschaftsfähigkeitNach 8-9 Tagen

Das sagen unsere Patienten zur Oberlidstraffung

Jameda - Oberlidstraffung Bewertung

Was ist eine Oberlidstraffung?

Bei einer Oberlidstraffung wird überschüssige Haut vom Oberlid entfernt und ggfs. auch vorhandene Schwellungen durch teilweise Entfernung der Fettüberschüsse geglättet.  Die Lidstraffung ist eine der beliebtesten Operationen.

Welche Methoden kommen für eine Oberlidstraffung infrage?

Für eine Oberlidstraffung kommt im Grunde nur eine Methode in Frage nämlich die chirurgische Entfernung der Haut- und ggfs. Fettüberschüsse. Dies kann per Skalpell oder CO2-Laser erfolgen. Der CO2-Laser ist ein schneidender Laser. Ich bevorzuge die Methode mit Skalpell, da hier die Wundheilung meiner Erfahrung nach schneller verläuft.

Vorher Nachher Bilder der Oberlidstraffung in unserer Praxis in München

In Deutschland ist die Veröffentlichung von Vorher-Nachher-Fotos von Patienten im Internet nicht zulässig. Während der Beratung besteht jedoch die Möglichkeit, Fotos von operierten Patienten zu demonstrieren. Wir haben viele Patient(inn)en, die ihre Bilder für diesen Zweck zur Verfügung stellen.

Beratungsanfrage





Oberlidstraffung

Oberlidstraffung - quadrat

Kurzinfo

Anästhesie: Lokalanästhesie mit Beruhigungssaft oder Analgosedierung durch Anästhesisten
OP-Dauer: 30-40 min
Klinik: ambulanter Eingriff
Gesellschaftsfähig: Nach 8-9 Tagen

Vertraulich & diskret

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin:

Montag08.00 -17.30
Dienstag08.00 -12.00
Mittwoch08.00 -12.30
Donnerstag08.00 -15.00
Freitagnach Vereinbarung
Tel: 089 44237141 - oder Sie melden sich per E-mail - wir melden uns bei Ihnen umgehend persönlich zurück.

Sie haben
Fragen?

Dr. Caroline Kim

Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Kim




Bereits gestellte Fragen:
Wie hoch sind die Kosten einer Oberlidstraffung?

„Die Kosten für die Oberlidstraffung werden wir für Ihren individuellen Fall genau errechnen. Sie sind abhängig vom chirurgischen Aufwand und von der gewählten Anästhesieform.“

Augenlidstraffung

Oberlidstraffung

Unterlidstraffung

Bewertungen Dr. Kim

Für welche Patienten ist eine Oberlidkorrektur die richtige Behandlung?

Die Oberlidkorrektur ist für Frauen oder Männer geeignet, die sich an zunehmenden Hautüberschüssen am Oberlid (Schlupflider) oder an hartnäckigen Schwellungen stören. Die Haut am Oberlid ist besonders dünn und erschlafft daher oft früher als andere Körper- oder Gesichtsregionen. Es entsteht ein Hauptüberschuss, durch den das bewegliche Oberlid immer mehr überdeckt wird und der vor allem von der Seite auf das Auge drückt. Oft reicht der Hautüberschuss bis zum Wimpernrand. Als Folge sieht man müde oder streng aus, obwohl man sich frisch fühlt. Manchmal entstehen durch die Hautfaltenbildung Ekzeme. Bei der Oberlidkorrektur wird die Stirn nach oben gezogen und der Hautüberschuss dadurch angehoben.

Je nachdem, ob die Augenbrauenposition abgesunken ist oder ein echter Hautüberschuss vorliegt, muss die in diesem Fall richtige Operationsmethode gewählt werden. Entweder kommt eine Oberlidkorrektur (Ausschneiden überschüssiger Oberlidhaut) oder eine Augenbrauenanhebung durch ein Stirnlift infrage. Letzteres ist nur selten die Methode der Wahl, da heutzutage in der Regel eine sehr natürliche und nicht zu hochgezogene Brauenposition angestrebt wird.

Oberlidstraffung für Männer

Immer mehr Männer interessieren sich für eine Lidstraffung, insbesondere für eine Oberlidstraffung. Da die Haut mit den Jahren an Spannkraft verliert, gehört  das Erschlaffen der Lider zum natürlichen Alterungsprozess der männlichen Haut. Jüngere Männer sind genauso von erschlafften Augenlidern betroffen wie ältere Männer. Dies hängt oft mit der familiären Ausprägung zusammen. Sie haben Fragen zum Thema Oberlidstraffung beim Mann? Wir beraten Sie gern und beantworten all Ihre Fragen.

Lidstraffung-München

Wie läuft eine Oberlidstraffung bei uns in München ab?

Die erste Beratung ist sehr wichtig; hier berichtet die Patientin / der Patient mir zunächst, was sie / ihn am Oberlid stört. Gerne können Fotos aus jüngeren Jahren mitgebracht werden. Anschließend erfolgt die genaue Untersuchung. Hierbei wird die Menge des Hautüberschusses analysiert und auch das Vorliegen von Fettvorwölbungen untersucht. Danach wird festgestellt, ob eine Oberlidstraffung sinnvoll ist oder nicht und ob vielleicht ergänzende Maßnahmen zu empfehlen sind.

Vor der Operation erfolgt an der sitzenden Patientin / dem sitzenden Patienten die genaue Abmessung und Anzeichnung des Hautüberschusses.

Anschließend erfolgt der Eingriff in Rückenlage, die Patientin/der Patient hat die Augen geschlossen. Die Schnittführung erfolgt in der natürlichen Oberlidfalte; die darüber liegende überschüssige Haut wird entfernt, gegebenenfalls mit Muskel- und Fettanteilen. Die Lidfalte wird konturiert und die Wunde am Ende fein vernäht.

Nach Aufbringen kleiner Pflasterstreifen wird sofort mit dem Kühlen der Lider begonnen und die Patienten können etwas trinken oder essen.

Der Eingriff erfolgt in Lokalanästhesie mit Beruhigungssaft oder mit Analgosedierung („Dämmerschlaf“) und Betreuung durch Anästhesisten und wird ambulant durchgeführt, d. h. Sie können sich nach 2-3 Stunden wieder abholen lassen.

Die Oberlider sollten für etwa 2 Tage regelmäßig gekühlt werden und Sie sollten mit erhöhtem Oberkörper schlafen. Durch Spaziergänge kann der Lymphabfluss gefördert werden. Schmerzen treten bei dieser OP kaum oder gar nicht auf. Nach 7 Tagen werden die feinen Fäden entfernt. Duschen und Haarwaschen können Sie sofort wieder.

Worauf sollte man vor der Oberlidkorrektur achten?

Vor der Oberlidkorrektur sollte für eine Woche von der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten (wie ASS100) abgesehen werden, falls möglich.

Welches Verhalten ist nach der Oberlidstraffung richtig?

Nach der Oberlidstraffung sollte für 14 Tage von körperlich anstrengenden Tätigkeiten abgesehen werden. Spaziergänge sind erlaubt und werden empfohlen, da hierdurch der Lymphabfluss unterstützt wird.

Wann ist man nach der Oberlidstraffung wieder gesellschaftsfähig?

Gesellschaftsfähig sind Sie nach einer Oberlidstraffung nach etwa einer Woche bis 10 Tage. Nach einigen Monaten ist die kleine Narbe auch im ungeschminkten Zustand von der Nähe nicht mehr zu sehen.

Oberlidstraffung München

Wie lange hält das Ergebnis der Oberlidstraffung?

Das Ergebnis der Oberlidstraffung hält für etwa 10 Jahre, kann aber natürlich auch oft länger anhalten. Eine erneute Oberlidstraffung ist ohne weiteres möglich.

Wie lange darf man nach der Oberlidstraffung keinen Sport machen?

Ich empfehle für 14 Tage auf Sport zu verzichten. Sportarten mit erhöhtem Verletzungsrisiko (Ballsportarten, Skifahren etc.) würde ich für 4 Wochen nicht nachgehen.

Häufig gestellte Fragen zur Oberlidstraffung

Ja, durch die Oberlidstraffung kann ein ausgehöhltes Aussehen entstehen, wenn in größerem Ausmaß Fett entfernt wird. Dies sollte daher nur zurückhaltend erfolgen und auch nur, wenn erforderlich. Besteht bereits ein „Hohlauge“, kann dies durch die gleichzeitige Injektion von Hyaluronsäure oder Eigenfett während der OP korrigiert werden.

Die Krankenkassen oder Privatversicherungen übernehmen die Kosten für eine Oberlidkorrektur nur, wenn eine signifikante Gesichtsfeldeinschränkung oder ein Hängelid (Lidptosis) vorliegt. Dies kann bei der Untersuchung beurteilt werden.  In der Regel handelt es sich um einen ästhetischen Eingriff, der nicht von der Krankenkasse übernommen wird.

Die Heilung nach der Oberlidstraffung geht relativ rasch vor sich. In den ersten 3 Tagen bestehen eine Schwellung sowie Hämatome (blaue Flecken). Diese lösen sich in den folgenden Tagen zunehmend auf. Nach einer Woche sieht man schon meist ganz gut aus, mit nur noch kleinen Spuren von blauen Flecken und Schwellungen. Nach 7 Tagen werden auch die Fäden entfernt. Danach ist das Schminken der Augen wieder möglich. Im weiteren Verlauf wird das Ergebnis immer schöner. Die anfangs geröteten und festen Narben verblassen dann im Laufe der Wochen und Monate und sind nach etwa 6 Monaten nicht oder kaum mehr zu sehen.

Die Narbe nach der Oberlidstraffung befindet sich genau in der Lidfalte und läuft seitlich noch ein Stückchen weiter, damit hier kein Hautüberschuss verbleibt.

Zu den Nabenwirkungen nach einer Oberlidstraffung gehören in erster Linie Schwellungen und blaue Flecken (Hämatome). Weitere, sehr seltene Risiken werden im Aufklärungsgespräch ausführlich besprochen.